Brücken und Passerellen

Brücken und Passerellen – überzeugende Schnellbausysteme für alle (Not-)Fälle

Die bewährten Bailey- und Acrow-Brückenbau-Systeme sind schnell montiert, übernehmen hohe Lasten und sind in verschiedenen Breiten verfügbar. Ideal für Not- oder Übergangssituationen, für Fussgänger- und Strassenbrücken aller Art, auch in unwegsamem Gelände. Ergänzt wird unser Angebot durch die leichte Dienstbrücke, ideal für Fussgänger- und Radfahrerpasserellen bis ca. 20 Meter Spannweite.

Alle unsere Brückenbau-Systeme sind modular aufgebaut. Sie unterscheiden sich durch die maximale Spannweite und die Tragfähigkeit. Sie werden vor Ort zusammengebaut und komplett mit Hebezeug eingeschoben oder versetzt.

Anwendungen:
- Notbrücken
- Fussgängerpasserellen
- Fahrradpasserellen
- Plattformen
- Kabelüberführungen
- Rampen

Technische Beschreibung Bailey- und Acrow-Brücken

Fachwerkträger aus Stahl bilden die Grundelemente der Bailey- und Acrow-Brücken. Sie werden auf die gewünschte Länge zusammengebaut und mit Bolzen und Splinten gesichert. Die auf dem Untergurt liegenden Querträger sind, je nach Breite und Traglast, aus Stahl oder Holz. Darauf wird die Brückenplatte, ebenfalls aus Holz oder Stahlblech, montiert. Um die Tragfähigkeit zu erhöhen, werden bis zu vier Trägerscheiben nebeneinander eingebaut.

Technische Beschreibung Leichte Dienstbrücke

Die leichte Dienstbrücke besteht aus einer Brückenplatte mit Aluminiumbelägen und aussenliegenden Fachwerkträgern aus Pfosten, Druck- und Zugstäben, die mit Bolzen verbunden sind. Die Brückenplatte ist mit dem Untergurt der Fachwerkträger fest verbunden. In Kombination mit dem kompatiblen xBau Treppensystem sind komplette Lösungen mit Rampen oder Treppenaufgängen möglich. Optional kann ein Sichtschutz oder eine Vollverkleidung angebracht werden.

xBau AG

Schaffhauserstrasse 56 | 8500 Frauenfeld
T 052 748 04 04 | info[at]xbau.ch

xBau AG

Industriering 40 | 3250 Lyss
T 032 387 67 00 | lyss[at]xbau.ch

xBau - der Spezialist für Flächengerüste, Brücken, Spezial- konstruktionen, Passerellen, Notdächer und Fassadengerüste bei Sanierungen, Neubauten oder Umbauten.